Institut für Ernährungscoaching

Wollen oder müssen Sie abnehmen?

Wenn Sie ernsthaft zwischen 5-10 kg und gleichzeitig zwischen 10-20 cm am Po, Oberschenkel, Taille oder Bauch abnehmen möchten ohne, später wieder zuzunehmen und das ohne Hungern und Quälen...

Sprechen Sie uns heute für Ihre Beratung zur Gewichtsreduzierung an *.

1. Bitte geben Sie Ihr Gewichts- und Lebensstilprofil an.

Hatten Sie schon mal Erfolg mit Diäten?   Körpergröße Gewicht
Ja Nein  
Sind Sie den ganzen Tag über hungrig?   Wieviel Gewicht möchten Sie verlieren?
Ja Nein  
Nehmen Sie generell am Bauch und im Hüftbereich zu?   Alter
Ja Nein  
Halten Sie eine Unterstützung durch einen Ernährungscoach für sinnvoll ? Ich möchte abnehmen weil:
Ja Nein

2. Tragen Sie bitte Ihre Kontaktinformationen ein.

Vorname: Telefonnummer*:
Familienname: Beste Anrufzeit:
Ort: Adresse:
Postleitzahl: Email :

Wissenswertes

Kein Jo-Jo-Effekt:
Als Jo-Jo-Effekt bezeichnet man eine unerwünschte – insbesondere schnelle – Gewichtszunahme am Ende einer Nulldiät. Bei wiederholten Diäten kann sich das Gewicht wie ein Jo-Jo auf und ab bewegen, wobei das neue „Endgewicht“ oft höher ist als das Ausgangsgewicht.
BMI Body-Mass-Index:
Ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen. Der BMI gibt lediglich einen groben Richtwert an und ist umstritten, da er die Statur eines Menschen und die individuell verschiedene Zusammensetzung des Körpergewichts aus Fett- und Muskelgewebe naturgemäß nicht berücksichtigt.
Grundumsatz:
Der Grundumsatz (engl. basal metabolic rate - BMR, auch basal energy expenditure - BEE) ist diejenige Energiemenge, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe für seiner Funktion benötigt. In der Medizin wird der Grundumsatz zur Ermittlung des tatsächlichen Energiebedarfs benötigt.
Magergewicht:
Das Magergewicht ist definiert als Körpergewicht minus Fettanteil, d. h. es setzt sich aus dem Gewicht der Muskeln, Knochen und anderen fettfreien Geweben zusammen. Es ist die wichtigste Bestimmungsgröße für den Ruheenergieverbrauch, also die Energie, die der Körper im Ruhezustand zur Aufrechterhaltung seiner Lebensfunktionen benötigt. Je höher die Magermasse ist, desto mehr Kalorien werden im Ruhezustand verbraucht.
Kalorienverbrauch:
Kalorie (von lat. calor, Wärme) ist eine Maßeinheit der Energie. Oft werden insbesondere Brennwerte von Nahrungsmitteln nach wie vor in Kilokalorien angegeben.
GLYX:
Der Glykämische Index ist ein Maß zur Bestimmung der Wirkung eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Teilweise wird dafür auch die Bezeichnung Glyx verwendet. Je höher der Wert ist, desto schneller steigt der Blutzuckerspiegel an.
Proteinfaktor:
Durch eine Erhöhung der täglichen Proteinaufnahme erhalten Sie Ihr Magergewicht. Je höher das Magergewicht ist, desto höher ist der Energieverbrauch, d.h. mehr Kalorien werden verbrannt. Die Menge an Protein die zur Erhöhung d. Magergewichtes bzw. zum Muskelaufbau oder Erhaltung benötigt wird, variiert aufgrund der Physionomie eines Menschen.